Rechtesystem

Standardmäßig ist es so, dass jeder User Seiten und/oder Portale anlegen kann, welche nicht existieren. Er bekommt dann eine entsprechende Meldung:

Sie können nun im Admin-Bereich auf den Seitentyp "Wiki/Portalübersicht" das Recht "Untermenüpunkte anlegen" setzen. Wenn ein User nicht das Recht hat, kann er auch keine Portale anlegen und im Frontend ändert sich entsprechend die Meldung:

Wenn Sie nun noch zusätzlich das Recht "Untermenüpunkte anlegen" auf die Startseite geben (Seitentyp "Wiki"), können die User zusätzlich auch keine Seiten anlegen:

Sie sehen also, Sie können sehr bequem und komfortabel die Rechte entsprechend anpassen, und weiterhin aus dem Frontend arbeiten. Beachten Sie auch dass sich das Recht "Untermenüpunkte anlegen" auf Unterseiten vererbt. Zusätzlich wird auch das Bearbeiten-Recht auf den Wert von "Untermenüpunkte anlegen" gesetzt. Beispiel: Sie haben auf der Startseite des Wikis und bei der Portalübersicht "Untermenüpunkte anlegen" mit "root/admin" belegt. Wenn nun der User admin eine neue Seite anlegt hat diese bei dem Bearbeiten- und Untermenüpunkte anlegen-Recht den Wert "root/admin". Dadurch ist garantiert, dass auch neu erstellte Seiten von unerwünschtem Editieren gesichert sind.