Windows

Laden Sie sich das MySQL 4.1 Packet ("Windows Essentials (x86)") von http://dev.mysql.com/downloads/mysql/4.1.html herunter.

Starten Sie das Setup und befolgen Sie die Anweisungen des Setup Programms.

Sie müssen keinen MySQL.com Account erzeugen.


Wählen Sie nach der Installation "Configure the MySQL Server now" aus und drücken Sie auf "Finish".


Wählen Sie bei der Instanzkonfiguration "Server Machine" aus.

Sie müssen das TCP/IP Netzwerk aktivieren.


Wählen Sie bei "Character Set" "utf8" aus.


Aktivieren Sie "Include Bin Directory in Windows PATH".


Geben Sie ein Passwort für den Benutzer "root" ein. Das Passwort benötigen Sie um den MySQL Server verwalten zu können.

Wenn alles erfolgreich abgeschlossen worden ist sehen Sie diesen Dialog.

SQL Mode

Unter Windows ist der SQL Mode standardmäßig "STRICT_TRANS_TABLES,NO_AUTO_CREATE_USER,NO_ENGINE_SUBSTITUTION". Damit es mit dem CMS zu keinen Problemen kommt, wird dringend empfohlen diesen Wert zu ändern. Zumindest STRICT_TRANS_TABLES darf nicht gesetzt sein. Optimal wäre es, wenn der Wert für SQL Mode leer ist.

Mit "SELECT @@GLOBAL.sql_mode;" können Sie die aktuelle Einstellung ermitteln oder über phpMyAdmin > Variablen nach sql mode suchen. Setzen können Sie den Wert mit "SET GLOBAL sql_mode = '';". Optimal wäre aber, wenn der Wert in der my.ini eingestellt wird. Hier lautet die Variable sql-node.